"Der Töne Licht"

Jubelklänge zu 35 Jahren Maulbronner Kammerchor

Werke von Brahms, Debussy, Messiaen, Pärt, Stroope und Swider

Abendständchen
 
Hör, es klagt die Flöte wieder,
und die kühlen Brunnen rauschen!
Golden weh'n die Töne nieder,
stille, stille, laß uns lauschen!
 
Holdes Bitten, mild Verlangen,
wie es süß zum Herzen spricht!
Durch die Nacht, die mich umfangen,
blickt zu mir der Töne Licht!
 
              – Clemens Brentano (1802)

Der Maulbronner Kammerchor feiert im Jahr 2018 sein 35-jähriges Bestehen und blickt auf eine erfolgreiche Geschichte zurück. In dreieinhalb Jahrzenten war der Chor kultureller Botschafter der Stadt und des Evangelischen Seminars Maulbronn, dem viele der Sängerinnen und Sänger des Kammerchores entstammen. Als Chor der Klosterkonzerte, die 2018 ihr 50-jähriges Jubiläum begehen, ist der Maulbronner Kammerchor regelmäßig mit Konzerten im Weltkulturerbe zu erleben. Das A-cappella-Projekt zum Jubiläum widmet sich in einer programmatischen Rückschau unter der Überschrift „Der Töne Licht“ Highlights der vergangenen Jahre und dokumentiert mit komplexen Werken von Messiaen, Rutter oder Pärt die Verpflichtung, das bisher Erreichte gemeinsam weiterzuentwickeln.
 
Kann man Töne sehen? Oder Licht hören? Bei Chormusik sprechen wir bisweilen von „hellen“, „dunklen“ oder eben auch „goldenen“ Tönen, wie es der Romantiker Brentano in seinem Abendständchen wunderbar in Worte kleidet. Wie in der Lyrik ist auch in der Chormusik der Romantik und Moderne die Vermischung von Sinneseindrücken ein wiederkehrendes Merkmal. Von Komponisten wie Ligeti oder Messiaen ist bekannt, dass sie Synästhetiker waren und Klängen Farben zuordneten: musikalisches Erleben in höherer Dimension.  
 
Das Jubiläumsprogramm „Der Töne Licht“ lädt ein, sich hörend auf die Farbnuancen und Farbwechsel einzulassen, die sinnbildlich für die vielfältige 35-jährige Kammerchorgeschichte stehen können. Die Werke eröffnen ein buntes Kaleidoskop internationaler Chormusik von England, Russland, Estland, Liechtenstein, Japan, Frankreich, Irland, Litauen, Schweden, USA, Polen und Deutschland. Dabei soll der Jubel über 35 Jahre musikalische Höchstleistung und gelebte Chorgemeinschaft natürlich nicht zu kurz kommen: Feiern Sie mit uns!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Unterschrift Benjamin Hartmann Unterschrift Eberhard Maier
Benjamin Hartmann
Maulbronner Kammerchor
Künstlerischer Leiter
Eberhard Maier
Maulbronner Kammerchor
Präsident

 

Die nächsten Konzerte:

Sa, 29. September 2018, 19 Uhr
Maulbronn, Klosterkonzerte Maulbronn
F. Mendelssohn-Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 "Lobgesang"
und Psalm 95
"Kommt, lasst uns anbeten"
(Konzert 1)

Olena Tokar (Sopran), Marie Henriette Reinhold (Mezzosopran)
und Patrick Grahl (Tenor)

Hannoversche Hofkapelle
Maulbronner Kammerchor
Benjamin Hartmann - Leitung

So, 30. September 2018, 17 Uhr
Maulbronn, Klosterkonzerte Maulbronn
F. Mendelssohn-Bartholdy: Sinfonie Nr. 2 "Lobgesang"
und Psalm 95
"Kommt, lasst uns anbeten" (Konzert 2)

Olena Tokar (Sopran), Marie Henriette Reinhold (Mezzosopran)
und Patrick Grahl (Tenor)

Hannoversche Hofkapelle
Maulbronner Kammerchor
Benjamin Hartmann - Leitung

 

Weitere Informationen in der aktuellen Konzertübersicht.


Kloster Maulbronn

 

Der Chor

Der Maulbronner KammerchorSein Debutkonzert gab der Chor 1983 in der New Yorker "Trinity Church"  auf dem Broadway, Ecke Wallstreet.

    Link Über den Chor

 

Konzerte

KonzeteHier finden Sie das aktuelle Konzertprogramm des Maulbronner Kammerchores.            

   
    Link Das aktuelle Programm        
    Link Konzertorte

 

Auszeichnungen

Auszeichnungen Eine Übersicht der Preise, die wir im Laufe der vergangenen Jahre gesammelt haben, finden Sie hier.

    Link Auszeichnungen

 

 

 

 

 

Arbeitskreis Musik in der JugendVerband Deutscher Konzertchöre