Felix Mendelssohn-Bartholdy

Verleih uns Frieden
Für vierstimmigen Chor

Verleih und Frieden gnädiglich,
Herr Gott, zu unsern Zeiten.
Es ist ja doch kein andrer nicht,
der für uns könnte streiten.


Felix Mendelssohn-Bartholdy
Jauchzet dem Herrn, alle Welt
(Psalm 100) op 69,2
Motette für vier bis acht Stimmen



Jauchzet dem Herrn, alle Welt!
Dienet dem Herrn mit Freuden,
kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken.
Erkennet, daß der Herr Gott ist.
Er hat uns gemacht und nicht wir selbst zu seinem Volk
und zu Schafen seiner Weide.

Gehet zu seinen Toren ein mit Danken,
zu seinen Vorhöfen mit Loben,
danket ihm, lobet seinen Namen.

Denn der Herr ist freundlich
und seine Gnade währet ewig,
und seine Wahrheit für und für.


Felix Mendelssohn-Bartholdy
Te Deum
Motette für zwei vierstimmige Chöre


  1. Te Deum laudamus, te Dominum confitemur.
  2. Te aeternum Patrem omnis terra veneratur.
  3. Tibi omnes Angeli, tibi coeli et universae potestates.
  4. Tibi Cherubim et Seraphim, incessabili voce proclamant.
          Sanctus Dominus Deus Sabaoth.
12. Fiat misericordia tua, quem admodum speravimus in te.
          In te Domine speravi, non confundar in aeternum,
          te Deum laudamus.
       

  1. Herr Gott, dich loben wir, Herr Gott, wir danken dir.
  2. Dich, Vater in Ewigkeit, ehrt die Welt weit und breit.
  3. All’ Engel und Himmelsheer und was dienet deiner Ehr’.
  4. Auch Cherubim und Seraphim singen immer mit hoher Stimm:
         Heilig ist unser Gott, der Herre Zebaoth!
12. Zeig uns deine Barmherzigkeit, wie unsre Hoffnung zu dir
          steht. Auf dich hoffen wir, lieber Herr, in Schanden
          lass uns nimmermehr.

Felix Mendelssohn-Bartholdy
( 1809-1847 )

Verleih uns Frieden
Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Te Deum

Zur Übersicht