Künstlerischer Leiter

Biografie Benjamin Hartmann

Der Dirigent Benjamin Hartmann lebt und arbeitet in Stuttgart. Er ist als künstlerischer Leiter des Maulbronner Kammerchors am Weltkulturerbe Kloster Maulbronn und des Verum Audium Vokalensembles tätig. Seit August 2020 leitet er den ökumenischen Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart. Mit mehreren Preisen und Stipendien ausgezeichnet, erhielt er seine Ausbildung in den Fächern Dirigieren, Gesang, Schulmusik und Mathematik in Leipzig, Yale, Stockholm und Cambridge (UK). Zu seinen prägenden Lehrern zählen u. a. Stephen Layton, Fredrik Malmberg, Gregor Meyer, Peter Dijkstra, Grete Pedersen und Frieder Bernius.  

Die von ihm erstellten Konzertprogramme zeichnen sich durch eine große stilistische Bandbreite, Experimentierlust und eine stringente Dramaturgie aus, die seine skandinavischen und anglophonen Studienerfahrungen widerspiegeln. Außerdem reflektieren sie gesellschaftsrelevante Themen wie „Ruhe, bitte!“ oder „Geld und Gerechtigkeit“, was durch vielfache Rundfunkmitschnitte und Aufnahmen dokumentiert ist. Bis 2026 dirigiert Benjamin Hartmann in Maulbronn einen weithin beachteten Mendelssohn-Zyklus, in welchem die kirchenmusikalische Chorsinfonik Mendelssohns im originalen Klanggewand zur Aufführung gebracht wird. 

Benjamin Hartmann arbeitete als Dirigent mit namhaften Klangkörpern wie dem Schwedischen Rundfunkchor, Eric Ericsons Kammarkör, Cappella Amsterdam, Kammerchor Stuttgart, Hannoversche Hofkapelle, Jenaer Philharmonie, Leipziger Sinfonieorchester und der Gaechinger Cantorey. Seit 2019 wird er zusätzlich vom Dirigentenforum des Deutschen Musikrats gefördert, welches ihm weitere Erfahrungen mit dem RIAS Kammerchor, Chor des Bayerischen Rundfunks, den Rundfunkchören des WDR und MDR sowie dem Württembergischen Staatsorchester Stuttgart ermöglichte. 

Benjamin Hartmann

Eine enge künstlerische Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Landesjugendchor und der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz. Seit 2016 arbeitet er außerdem regelmäßig als Dirigent und Chorleiter an der Staatsoper Stuttgart, wo er eigene Produktionen an der Jungen Oper musikalisch leitet und 2018 bei der Produktion Erdbeben.Träume (UA) in Bühnendirigaten und der Einstudierung des Staatsopernchores mitwirkte.  

Seine Erfahrungen gibt Benjamin Hartmann als Referent bei Chorverbänden (u. a. bei der chor.com), als Autor und Dozent für Chorleitung an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz, am SMI Stockholm sowie an der University of Cambridge weiter. Er engagiert sich als Vorsitzender des Künstlerischen Beirats im VDKC Baden-Württemberg, als Vorstandsmitglied des AMJ Baden-Württemberg und für das Recruitment Germany des Weltjugendchores.  

www.maulbronner-kammerchor.de
www.collegium-iuvenum.de

LogoBogen weiß

Gib uns Deine Stimme:

Vorsingen!